Ederseewanderung auf dem Urwaldsteig

Am Sonntag,  25.9.16 trafen sich 15 Olympianer am Clubhaus, um zu ihrer Wanderung „Edersee-Urwaldsteig“ aufzubrechen. Groß war die Freude bei allen Wanderfreunden, dass unsere „Wandermutti“ Christa es diesmal möglich machte an der Wanderung teilzunehmen. Herzlich willkommen auch die erstmaligen Wanderer Anne, Edeltraud, Werner und KJ.
Unser Wanderfreund Karl-Hermann hatte die Planung dieser Route zu übernommen.

Nach der Anfahrt zum Ausgangspunkt Schloss Waldeck warteten wir auf unsere Naturparkführerin, Frau Iris Dorn-Fehr (Iris), die uns den ganzen Tag begleiten sollte. Besonders groß war die Freude bei KJ Staub, da es sich hier um seine Schwippschwägerin handelte.

Also machten wir uns auf den Weg auf dem Urwaldsteig, eine Wanderung der besonderen Art, durch die Wälder der Steilhänge in der Waldecker Bucht mit grandiosen Ausblicken auf den Edersee und vielen naturkundlichen, geologischen und geschichtlichen Informationen. Des Weiteren erfuhren wir Wissenswertes zur Technik der Staumauer und des Kraftwerkes.

Dann wanderten wir bei herrlichstem Sonnenschein vom Parkplatz der Bergstation los. Iris konnte uns sehr viele Informationen zu Flora und Fauna vermitteln. Viele Informationen wechselten den Besitzer und die Zeit verging wie im Fluge. Schnell war es Mittag und die Mägen der Wanderfreunde meldeten sich. Mit einem herrlichen Blick von der “Kanzel”auf den Edersee  genossen wir die kurze Rast. Weiter folgte der Weg durch die Steilhänge, immer wieder unterbrochen von Informationen unserer Führerin. Von den “Klippen” hatten wir dann einen wunderschönen Ausblick auf Sperrmauer.
Anschließend mussten wir absteigen um zur Anlegestelle des Schiffes „Stern von Waldeck“ zu kommen.
Dort stießen Vera und Kurt zu uns, um mit uns die Schifffahrt anzutreten. Bis zur Abfahrt badeten einige Wanderfreunde die heißen Füße im Edersee.
Nach kurzer Fahrt legten wir am Strandbad Waldeck an und liefen noch ein Stückchen bis zur Talstation der Bergbahn. Die Bergbahn brachte uns wieder an den Startpunkt der schönen Tour auf einem Teilstück des Urwaldsteigs zurück.
Hier wurde nach kurzer Diskussion beschlossen, in Waldeck noch etwas Kühles zu trinken. Kurzentschlossen besuchten wir, auf Empfehlung unserer Wanderführerin Iris  die “geheime” Sonnenterrasse in das Hotel „Roggenland“.
Wir fielen durch unsere Wandershirts der Chefin des Hotels gleich ins Auge und sie bat uns um ein Foto für ihren Hausprospekt. Also haben die Olympianer auch bewiesen, dass sie als Model geeignet sind.

Da wir schon wieder Hunger verspürten, es aber auf unserer schönen Terrasse nur Getränke und Kuchen gab, machte uns Iris den Vorschlag in der Gaststätte „Campingplatz Affoldern“ einzukehren. Kurzerhand bestellte sie einen großen Tisch und wir machten uns auf den Weg.

Bei weiterhin herrlichstem Sonnenschein und gutem Essen ließen wir den Tag mit dem Sonnenuntergang ausklingen.

Anschließend hat uns der „Chauffeur“ Kalle mit dem Olympia-Bus wieder sicher nach Zwehren zurück gefahren. Dafür sagen wir DANKE.
Vielen Dank auch an Karl-Hermann, es war eine Superwanderung!

Jetzt freuen wir uns auf die nächste Wanderung am Sonntag, 23.10.16. Einladung kommt. Wolfgang hat die Planung für diese Wanderung übernommen.

Euer Wanderfreund Werner Zippel

Ein Beitrag von Werner Zippel, Werner Schiffmann und KJ Staub

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/wandern/ederseewanderung-auf-dem-urwaldsteig/