Brust oder Keule ?

Am Sonntag, den 27.11.16 trafen sich 15 WF zu unserem „Spaziergang mit Gänseessen“. 
Wie schon erwartet hatte Wolfgang noch einen kleinen Umweg eingeplant. Wir starteten
  vom Parkplatz Clubhaus , an unserer Sportanlage vorbei, in Richtung Park Schönfeld.
Nach Überqueren der Bahngleise bogen wir rechts ab, passierten die Kleingärten und kamen vorbei an
  der Donarquelle zum Klangpark. Jeder konnte nun seine musikalischen Kenntnisse zeigen.
Ich habe keine mir bekannte Melodie erkannt.
Weiter liefen wir an den Teichen vorbei und da war sie doch noch, die leichte Bergprüfung. Es erinnerte mich an meine Fußballzeit, indem die Trainer sehr gerne hier die Grundlagen des Fußballspielens, die Kondition, zu stärken versuchten.
Aber heute waren wir schnell am Schlösschen angelangt. Vorbei am Botanischen Garten ging es durch das anschließende Wohngebiet in Richtung  „Gefängnis“.  Die eine oder andere Episode aus der Jugendzeit machte hier die Runde.
Weiter führte uns der Weg entlang der Teiche in Richtung Buchenau-Kampfbahn. Eine kurze Pause gönnten wir uns an dem schön angelegten Gingko-Park. Wir bogen in die Baustraße ein und konnten den BMX- Parcours der Stadt Kassel in Höhe unseres Sportplatzes bestaunen.
Plötzlich… -und unerwartet-…  kam unser Clubhaus in Sicht und die Schritte wurden immer länger. Bratenduft lag in der Luft, der
  uns antrieb.
Zu aller Überraschung wurden wir vor dem Clubhaus von „Wandermutti“ Christa und „Wanderpapa“ Davor begrüßt.
Im schön geschmückten Clubhaus erwarteten uns schon die  Nichtwanderer und natürlich der Wirt.
Dort konnten wir dann dem jungen Paar das Hochzeitsgeschenk überreichen, dem Hochzeitspaar wünschen wir alles Gute für die weitere Zukunft.

Nun kam der Gänseexpress vom Restaurant „Zwehrener Hof“ und das Büfett wurde aufgebaut. Nach kurzer Begrüßung durch Christa mit der Auszeichnung der „Wanderer 2016“ Petra und Werner Z., wurde das Büfett freigegeben.
Ich glaube, so war der allgemeine Tenor, es hat allen „geschmegged“ oder?

Zur allgemeinen Überraschung präsentierten uns Edeltraud und Werner Schiffmann ihr selbst gedrehtes und vertontes Video von der Wanderung im September diesen Jahres über eine Strecke des Urwaldsteigs zwischen Waldeck und der Edersee-Sperrmauer.

Für die Getränke sorgte, wie gewohnt, Kurt Hoffmeister. Danke das Du uns deine Zeit am Sonntag geschenkt hast.

Zur Kaffeezeit fanden auch noch die von Christa, Gisela und Petra spendierten Kuchen  reißenden Absatz.
Ein schöner Tag ging damit langsam zu Ende.

Vielen Dank an alle Planer, Mitstreiter. Die Mühe hat sich gelohnt.
Bleibt alle gesund bis zum nächsten Mal.

Euer Wanderfreund Werner Zippel

Nächste Wanderung am Mittwoch, den 28.12.16 die von Bruni und Norbert Theune durchgeführt wird. Näheres lest Ihr auf der Homepage.

Ein Beitrag von Werner Zippel und KJ Staub

20161102-wandergruppe-1 20161101-wandergruppe-1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/wandern/brust-oder-keule/