Baum der entsorgten Wanderschuhe

Ein Beitrag von Werner Zippel.

Nach einer, für mich, gefühlten Ewigkeit, war endlich wieder Wandern angesagt. 9 Wanderer trafen sich  am Sonntag, 18.6.17 und fuhren zum Waldparkplatz Wasserwerk Großenritte. Dort wurde von Davor die Strecke kurz erläutert. Petrus hatte uns schönes Wanderwetter versprochen und hielt sein Wort.

 Vom Parkplatz führte uns der Weg, durch den Wald über den Bensberg in Richtung Niedenstein. Die Strecke lag im Schatten aber es ging stetig leicht bergauf, die verlangte Kondition war hilfreich. Am Bärwinkel vorbei überquerten wir zweimal die Landesstraße um dann weiter in Richtung Norden zu wandern.

Dann war es Mittag und unsere verdiente Rast wurde von allen Wanderern dankbar angenommen. Bei kühlen Getränken und einer verdienten Brotzeit genossen wir diese Pause.

Aber unser Wandervater machte uns darauf aufmerksam, daß wir keine Zeit zum Vertrödeln hatten. Denn es war ja ein Absacker in Kassel geplant. Also Rucksack auf und weiter ging es. Leider wurde dann eine Zusatzetappe von ca. 2 km ungewollt eingebaut. Aber auch diese Schwierigkeit wurde von allen bewältigt und der richtige Weg nach Großenritte wurde doch noch gefunden. Kurz vor unserem Ziel entdeckten wir noch eine Kuriosität, denn wer hatte schon mal ausgediente Wanderschuhe in luftiger Höhe an einem Baum genagelt gesehen. Welches die Hintergründe für diese Aktion war, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden (siehe Foto).

Dann kamen wir zu unseren Pkws und fuhren zur Gaststätte „Schöne Aussicht“, um in dem Biergarten den verdienten Absacker zu genießen. Wir ließen die heutige Wanderung nochmal Revue passieren und freuen uns  auf die nächste Wanderung am Sonntag, 9.7.17.

Vielen Dank, an Davor und Christa, es hat wieder richtig Spaß gemacht.

P.S Bei der nächsten Wanderung liebe Doris, darfst du wieder meinen Wanderstock tragen.

Mit sportlichen Wandergrüßen

Werner Zippel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/wandern/baum-der-entsorgten-wanderschuhe/