Die Jugendleitung, Fußball. schaut positiv in die Zukunft!

Ein Beitrag von Torsten Wagner.

Hallo Kleeblätter,
Jetzt ist schon ein gutes halbes Jahr vergangen in denen Corona bedingt keine Fußballspiele mehr stattfinden konnten. Umso größer war die Freude bei den Trainern und Spielern als wir Mitte März wieder mit dem Trainingsbetrieb starten durften, auch wenn das nur in vorgeschriebenen Gruppengrößen mit einer Altersbegrenzung bis einschließlich 14 Jahren möglich war und ältere Spieler in 2er Gruppen trainieren durften, ist dies schon ein kleiner Schritt zur Normalität gewesen.

Die Bundesnotbremse im April hat uns zwar wieder zu Einschränkungen gezwungen, die wir aber jetzt alle überstanden haben sollten. Kurzfristig wird es jetzt auch wieder möglich sein Spiele auszutragen natürlich nur so wie es der gesetzliche Stufenplan der Landesregierung zulässt.

Durch die Kontaktbeschränkungen war es uns auch nicht möglich sich persönlich zu treffen und auszutauschen, was die gesamte Situation auch nicht einfacher gemacht hat. Umso erfreulicher ist
es ,dass uns zum jetzigen Zeitpunkt alle Trainer und Betreuer in die Saison 21/22 begleiten werden.

Das gleiche gilt für die Kinder und Jugendlichen, die trotz der mieseren Lage weiterhin ihrem Hobby nachgehen wollen, was durchaus nicht selbstverständlich ist.

Unser Dank an euch alle!

Trotzdem sind wir weiter bestrebt die Fußballjugend weiter aufzubauen und zu stabilisieren, um künftig noch mehr Mannschaften, auch im älteren Jugendbereich aufzustellen. Für jede Unterstützung dafür sind wir sehr dankbar. Wer Zeit und Lust hat, möge sich einfach melden!

Mit sportlichen Grüßen

Thorsten Wagner
Jugendleitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/jugendinfo/die-jugendleitung-fussball-schaut-positiv-in-die-zukunft/