Die Spiele vom Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Nach einer starken Vorstellung schlugen die Kleeblätter im Nachbarschaftsderby den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Nordshausen verdient mit 2:0 (1:0).
In einer sehr ordentlichen Kreisoberliga-Begegnung verdiente sich die Heimelf den Dreier zuallererst durch eine konzentrierte Defensive, mit der man die torgefährlichste Liga-Offensive nahezu über die gesamte Spielzeit in Schach hielt.
Nach einer schönen Kombination und einem finalen Pass von Tim Ogrodnik brachte Armin Haschemi die Grün-Weißen in Führung (22.).
Trotz zweier Platzverweise und sechs gelben Karten kann man insgesamt dennoch von einer fairen Auseinandersetzung sprechen. Ab und an kam echtes Derbyfeeling auf, dazu gehören nun auch mal kleine Nickligkeiten, aber darum kümmerte sich dann der sehr überzeugende Referee Renė Weigel.
Für die Entscheidung sorgte nach einer Stunde Spielzeit erneut Haschemi, der nach einem Zuspiel von Pascal Gunkel zur Stelle war und das Leder im zweiten Versuch über die Linie bugsierte (62.).
Der SVN drängte nun noch einmal auf den Anschluss, doch angeführt von den Funktürmen Daniel Schade und David Fegelein ließ Zwehrens Abwehr bis zum Abpfiff weiterhin nichts Gefährliches zu.

Auch das zweite Derby an diesem Sonntag ließ die Kleeblätter jubeln, im Vorspiel besiegte die Reserve nämlich den Gast vom TSV Oberzwehren ebenfalls verdient mit 4:2 (2:0).
Nach einer trägen ersten Spielhälfte hatten sich alle Beteiligten zur Pause bereits mit einem torlosen Remis abgefunden, da schlug plötzlich Finn Blocksdorff doppelt zu und auf einmal stand es 2:0 (44./45.+2). Nach dem Wechsel erhöhte Sebastian Rother (68.), bevor der TSV mit Herolds verwandeltem Foulelfmeter zum Anschluss kam (76.). Richtig eng wurde es aber nicht mehr, Marc Butte beseitigte fünf Minuten vor dem Abpfiff die letzten Zweifel. Den Schlusspunkt setzte dann Gästeakteur Worek mit seinem Kopfballtor zum Endstand (89.).

Kampflos zu drei Zählern kam die Dritte, da Gegner SF Fasanenhof seine zweite Mannschaft kurzfristig vom Spielbetrieb abmeldete.

Am gestrigen Samstag verloren die Alten Herren hingegen ihr Heimspiel gegen Anadolu Spor Baunatal mit 0:1 (0:1).

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/fussball-info/die-spiele-vom-wochenende-5/