Die Spiele der Senioren vom 03.10.2018

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Die ohne M. Köhler, Fegelein, Freudenstein, Azmaz, Meers und Bräuer angetretenen Kleeblätter, bei denen der angeschlagene Hanack zunächst auch nur auf der Bank Platz nahm, gingen bereits in der 5. Minute durch eine feine Einzelleistung von Nino Schleifer in Führung.
Es entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung mit einigen wenigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, viel mehr ließen die schlechten Platzverhältnisse auf dem B-Platz der TSG Sandershausen auch nicht zu.

Nach der Pause waren die Gastgeber um den Ausgleich bemüht, dieser gelang dann Marius Adolf auch relativ zügig (55.). Die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der ersten 45 Minuten, so dass es bis zum Ende der Partie beim gerechten Remis blieb.

Jan Buchenau sorgte mit seinem goldenen Tor, erzielt nach knapp einer Viertelstunde, für den 1:0-Erfolg der Reserve bei der SG Fuldatal. Mit dem zweiten Erfolg binnen weniger Tage tauschte die Wagner-Elf mit dem Kontrahenten die Plätze und nimmt nunmehr Rang elf ein.

Die Dritte war relativ chancenlos und verlor ihr Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Ihringshausen verdient mit 0:3.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/fussball-info/die-spiele-der-senioren-vom-03-10-2018/