Die Spiele der Senioren am Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung schlugen die Kleeblätter die SVH Kassel verdient mit 4:1 (2:1), behaupteten am 13. Spieltag ihren zwölften Tabellenplatz und blieben zudem zum dritten Mal hintereinander ungeschlagen.
Nach nur 47 Sekunden sorgte Nino Schleifer für die Zwehrener Führung, die Kapitän Moritz Köhler in der 21. Minute ausbaute. Jakubowski brachte die spielerisch durchaus gefälligen Gäste nur vier Minuten später aber wieder heran. Nach der Pause war es dann der flinke Baris Budak, der der Heimelf erneut einen Zwei-Tore-Vorsprung bescherte (52.). Zwar gaben sich die Harleshäuser damit noch nicht geschlagen und kämpften um den abermaligen Anschluss, doch Nico Hanack macht knapp eine Viertelstunde vor dem Abpfiff des souveränen Referees Demiray den Deckel drauf (73.). Fünf Minuten später sah Sebastian Schmidt wegen wiederholtem Foulspiels noch seine zweite gelbe Karte und musste daher vorzeitig vom Feld, dieser Umstand fiel aber in der verbleibenden Spielzeit nicht mehr ins Gewicht.


Die vierte Mannschaft verlor das Spitzenspiel beim Zweiten Fortuna Kassel II mit 0:3 (0:0).


Bereits gestern zog die Reserve beim 1:3 (1:2) gegen die SG Ahnatal den kürzeren, Nazeris zwischenzeitlicher Ausgleich reichte nach dem Sieg in Fuldatal nicht zu einem abermaligen Erfolgserlebnis.


Ebenfalls am Samstag unterlag die Dritte bei Hermannia Kassel II mit 2:6 (1:3).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/fussball-info/die-spiele-der-senioren-am-wochenende-8/