Die “Alten” bleiben uns erhalten!

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Auch wenn wir noch nicht wissen, ob und wie die aktuelle Spielzeit fortgeführt wird oder ob sie sogar annulliert werden muss, werden die Planungen bei den Kleeblättern für die kommende Spielzeit vorangetrieben.

Und diese Planungen besagen, dass die Zwehrener Kicker unabhängig des noch nicht abzusehenden Endes mit unverändertem Trainergespann in die kommende Saison 2021/2022 starten werden. Sowohl Coach Manuel Urrutia mit Co-Trainer Jan Buchenau für die Kreisoberliga-Mannschaft als auch Dirk Wenzel und  Sebastian Rother als sein Co der zweiten Mannschaft (Kreisliga A) werden bei den Kleeblättern weiterhin die Verantwortung an der Seitenlinie tragen..

 

„Wir sind trotz der unvollendeten Saison mit diesem Quartett äußerst zufrieden und werden den eingeschlagenen Weg unverändert weitergehen.

Wir sind noch lange nicht am Ende des gemeinsamen Weges“, so der stellvertretende Abteilungsleiter Dirk Brandt. Aktuell belegen die Schwarz-Weiß-Grünen  in der unterbrochenen Kreisoberliga-Saison den sechsten Rang, die Reserve rangiert in der Kreisliga A2 auf Tabellenplatz acht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/fussball-info/die-alten-bleiben-uns-erhalten/