Das war das 14. Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau

Nur mit viel Mühe und einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang verhinderte unsere erste Mannschaft die dritte Niederlage hintereinander.
Gegen einen unbequemen Gast, den Tabellenfünften ASG Italia Kassel, bekamen die Jungs um Kapitän Metz in Hälfte eins nichts bis wenig geregelt und nach dem 0:1 durch Rabii’s Kopfballtreffer auch noch das Nervenflattern (37.).
Nach dem Wechsel wurde es etwas besser, da aber die aus dem Spiel herauskombinierten Tormöglichkeiten weiterhin kläglich vergeben wurden, mussten zwei Freistoß-Standards herhalten. Zunächst zimmerte Moritz Köhler einen solchen in bemerkenswerter Manier unter den Querbalken (70.), nur vier Minuten später segelte das Spielgerät nach Hereingabe von Mazdak Mahdavi vorbei am verdutzen ASG-Keeper Lauer ins Tor hinein. In einer hektischen Schlussphase sah Gästetorschütze Rabii noch Gelb/Rot, am Resultat änderte sich aber nichts mehr.

Die dritte Mannschaft verlor trotz langer Gegenwehr dem Tabellenzweiten VFL Kassel​ II durch drei späte Treffer noch klar mit 2:5.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/fussball-info/das-war-das-14-wochenende/