Spielbericht:  Olympia Kassel AH – TSV Oberzwehren AH 3:1

Ein Beitrag von Karsten Knippschild.

Erster Saisonsieg im Derby dank perfektem Matchplan des Trainers !

So mancher Spieler mag sich gefragt haben, ob es tatsächlich ausgerechnet im Derby gegen die Nachbarn aus Oberzwehren mit dem ersten Dreier der Saison klappen könnte, da auch an diesem Spieltag wieder einige Spieler nicht zur Verfügung standen und man auf dem Papier somit wieder mal nicht die vermeintlich stärkste Mannschaft hatte.

Bei der Ansprache des Trainers vor dem Spiel wurde zur Überraschung aller eine sehr mutige Spielausrichtung vorgegeben. Ziel war es mit den laufstarken Jörg, Christian G. und Samson bereits früh und konsequent den Gegner beim Spielaufbau zu stören. Dahinter sollte Bahram dann für die besonderen Momente sorgen. Danach kam Omar und Sami die Aufgabe zu entsprechend auch schon früher und höher als sonst die Räume zu besetzen – abgerundet mit der Entscheidung mit einer immer wieder schnell und konsequent aufrückenden Viererkette mit Stephan, Sezer, Heiko und Bernd zu spielen.

Ein weiterer Unterschied zu den letzten Spielen war, dass wir immerhin mit einem unserer gelernten Torhüter auflaufen konnten – und Matze machte seine Sache trotz fehlender Spielpraxis hervorragend und war immer da wenn es darauf ankam.

Vorne setzt unsere erste Linie die Forderung des Trainers konsequent um, und man merkte, dass der Gegner deutlich überrascht war und tatsächlich nicht wie sonst gewohnt zu seinem Spiel fand. Leider musste Bahram, der schon leicht angeschlagen ins Spiel ging raus. Wie vorher abgesprochen rückte Omar auf seine Position, Sezer nahm seinen Platz ein und Karsten ging dafür in die Abwehr.

Als hätte die etwas offensivere Rolle für Omar Signalwirkung gehabt machte er in der 32 Minute nach einer  wirklich sehenswerten Leistung das 1:0 womit es auch in die Pause ging.

Sicherlich war es für uns extrem wichtig, dass wir nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff durch einen überlegten und gefühlvollen Weitschuss durch Sezer mit 2:0 in Führung gingen.

Natürlich versuchten die Gäste sich gegen dir drohende Niederlage zu stemmen, aber da unsere gesamte Mannschaft nicht nachließ und  weiterhin verbissen um jeden Ball und jeden Meter kämpfte dauerte es bis ca. 10 Minuten vor Schluss , als das erste Mal ein Angriff gefährlich mit einem Lattenschuss abgeschlossen wurde. Umso beruhigender, dass wir kurz vorher durch Omar sogar auf 3:0 erhöhten. Kurz vor Schluss kam noch Ahmet für Sami und konnte auch noch mit einem schönen Pass einen gefährlichen Konter einleiten, der aber leider nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Den Ehrentreffer in der Schlussminute konnten wir letztlich leicht verschmerzen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/spielbericht-olympia-kassel-ah-tsv-oberzwehren-ah-31/