SG Schwarzenberg AH – Olympia Kassel AH 0:5 (0:1)

Ein Beitrag von Werner Mukof

AH souverän!

Der zwar landschaftlich schön gelegene, aber im desolaten Zustand befindliche Sportplatz hielt unsere AH nicht davon ab einen ungefährdeten und auch in dieser Höhe verdienten Sieg einzufahren.
Von Beginn an in allen Belangen dem Gegner überlegen, wurde lediglich versäumt ein paar mehr Dinger zu versenken. Die Gastgeber präsentierten sich nach ihrem Punktgewinn gegen den bisherigen Tabellenzweiten unerwartet schwach und konnten sich bis auf einen Lattentreffer in der ersten Halbzeit und einer weiteren Chance Mitte der zweiten Hälfte so gut wie nie in Szenen setzen.

Unsere Mannschaft, erneut mit Viererkette, spulte routiniert ihr Programm ab und erarbeitete sich in regelmäßigen Abständen Torchancen, die dann auch im späteren Verlauf genutzt werden konnten. 

Tore:
0:1 (33.) Michael Tries (Zuspiel Ralf Röhrig)

0:2 (45.) Mansur Khalil (Siggi Marhenke)

0:3 (50.) Ralf Röhrig (Michael Tries)

0:4 (60.) Volker Junge (Armin Jäger)

0:5 (67.) Michael Tries (Mansur Khalil)

Aufgebot:
Matze Dittrich – Heiko Rausch, Karsten Knippschild (50. Mark Walter), Stephan Wagener, Bernd Hartwig – Ralf Röhrig, Matze Schnücker – Michael Tries, Siggi Marhenke (50. Armin Jäger), Mansur Khalil – Volker Junge

nicht eingesetzt: Werner Muko

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/sg-schwarzenberg-ah-olympia-kassel-ah-05-01/