Olympia Kassel AH – VfL Kassel AH 5:3 (1:0)

Ein Beitrag von Werner Mukof


Dritter Fünferpack in Folge!
Lief die erste Halbzeit noch im normalen Rahmen ab, überschlugen sich nach dem kräftigen Gewitterregen zur Halbzeit die Ereignisse. Der VfL, mal wieder in Unterzahl angetreten, schlug sich erneut tapfer und machte uns mal wieder das Leben schwer. Nicht zuletzt durch einen Mann mehr auf dem Feld, übernahmen wir von Beginn an das Spielkommando und ließen den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen. Teilweise sehr ansehnlich, aber leider fehlte der finale Pass oder es wurde zu viel mit hohen Bällen agiert, die nicht den Erfolg brachten. Immerhin konnte Siggi Marhenke nach einer halben Stunde mit überlegtem Abschluss die Halbzeitführung erzielen.

Der Platzregen zur Halbzeit und die verlängerte Pause schien uns völlig aus dem Konzept gebracht zu haben. Vor allem in der Defensive häuften sich die Fehler und eröffneten den Gästen hochkarätige Chancen, die es verhinderten sich entscheidend abzusetzen.
Trotzdem insgesamt ein schöner weiterer Erfolg mit zum dritten Mal in Folge 5 Treffern und die Verteidigung des zweiten Tabellenranges.

Aufgebot:

Matze Dittrich – Werner Mukof (41. Holger Schwarz), Stephan Wagener, Mark Walter, Ferdinand Wikullil – Ralf Röhrig (70, Werner Mukof), Jörg Werrner (41. Jens Schleucher) – Armin Jäger (75 Jörg Werner), Michael Tries – Volker Junge (55. Volodymyr Solovyov)

Tore:

1:0 (30.) Siggi Marhenke (Zuspiel Michael Tries)

2:0 (45.) Ferdinand Wikullil (Jens Schleucher)

2:1 (47.)

3:1 (50. )Ferdinand Wikullil (Siggi Marhenke)

3:2 (56.)

4:2 (60.) Volodymyr Solovyov

4:3 (66.)

5:3 (75.) Siggi Marhenke (Jens Schleucher)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/olympia-kassel-ah-vfl-kassel-ah-53-10/