Olympia Kassel AH – TSV Hertingshausen AH 4:2

Ein Beitrag von Stephan Wagener.

Verdienter Dreier nach 0:2 Rückstand

Nach den letzten beiden Pleiten gegen Oberzwehren und Kirchberg/Lohne mit insgesamt 8 Gegentoren, sollte zunächst das primäre Ziel sein hinten die Null stehen zu haben. Dies gelang allerdings nur 15 Minuten, dann gingen die Gäste durch einen Doppelschlag in Führung. Insbesondere durch mangelhaftes Stellungsspiel und ungeschickte Zweikampfführung im Abwehrverbund ließen die Hertingshäuser Elf in der 15. und 17. Minute eine Führung bejubeln. Doch anders als in den vorangegangenen Spielen hatten wir es nicht mit einem spielerisch wie läuferisch überlegenen Gegner zu tun, so dass wir mehr und mehr das Heft in die Hand nehmen konnten. Fehlte bei dem einen oder anderen Zuspiel in die Spitze noch ein wenig die Präzision, so zeigte Armin Jäger in der 23. Minute wie es geht: Seine punktgenaue Ecke konnte Mark Walter nahezu ungehindert einköpfen. Mit dem 1:2 ging es in die Pause.

Mit der Hereinnahme von Mansur Khalil (bereits in Hälfte eins) und Volker Junge nach dem Seitenwechsel bekam unser Angriffsspiel noch einmal neue Impulse. Mit einem Dreierpack sorgte Mansur – immer wieder von seinen Nebenleuten mustergültig in Szene gesetzt – fast im Alleingang für die Wende. Seine Treffer in der 56., 67. und 74. Minute sicherten den letztlich verdienten 4:2 Sieg. Dieser hätte, aufgrund der spielerischen Überlegenheit, durchaus höher ausfallen können, wenngleich wir auch ein wenig Glück hatten, dass der Unparteiische in eins, zwei Szenen nicht auf Strafstoß für die Gäste entschieden hat.

Aufgebot:
Sven Hoffmeister, Stephan Wagener, Heiko Rausch, Bernd Hartwig, Thorsten Vaupel, Ralf Röhrig, Sascha Puder, Armin Jäger, Siggi Marhenke, Stefan Zintl, Mark Walter

Wechsel:
Mansur Khalil für Stefan Zintl
Volker Junge für Heiko Rausch
Ibrahim Celik für Bernd Hartwig
Jens Özdemir für Armin Jäger
Holger Schwarz (nicht eingesetzt)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/olympia-kassel-ah-tsv-hertingshausen-ah-42/