Olympia AH – SG Schwarzenberg AH 2:1

Ein Beitrag von Bernd Hartwig.

Mühsamer 2:1 Heimsieg der Alten Herren gegen die SG Schwarzenberg AH

Gegen die Gäste aus Schwarzenberg gingen wir dynamisch und offensiv ins Spiel. Insbesondere Ferdi und Micha waren anfangs für den Gegner zu schnell.
Nach einer missglückten Spieleröffnung der Schwarzenberger war Micha hellwach und konnte in der 20.Min. mit einem schönen Heber aus ca.30 Metern den Torwart überraschen und so für die Führung sorgen. Während dieser Phase war das Spiel durchaus ansehnlich, da wir weiterhin druckvoll nach vorne agierten. Verdientermaßen wurde die Führung nach einer vorangegangenen Ecke für uns ausgebaut. Ferdi konnte den sog. 2.Ball erobern und mit einem satten Drehschuss von der Strafraumgrenze auf 2:0 erhöhen.
Leider ging es in dieser Form nicht weiter, sicherlich bedingt durch ein unglückliches Gegentor nach einem harmlosen Angriff des Gegners noch vor der Pause. Wir spielten die Angriffe nicht mehr voll aus, entschieden uns zu oft für die falschen Räume, so dass der Gegner sich noch was ausrechnete und wesentlich besser ins Spiel kam.
Vornehmlich durch die Mitte kamen die Schwarzenberger hin und wieder gefährlich vors Tor. Dennoch hielt die Abwehr um unseren Libero Stephan und Torwart Matze Dittrich.
Auch ein 3:1 für uns wäre nach einem tollen Alleingang von Basti, der am Ende leider den Ball knapp am Tor vorbeischob, möglich gewesen. Volker und Matze Thielemann sorgten ebenfalls für Gefahr im gegnerischen Strafraum.
Unterm Strich haben wir es uns aber schwer gemacht an diesem Tag gegen diesen Gegner.

Es spielten:
Matthias Dittrich, Stephan Wagener, Heiko Rausch ( 40. Mark Walter), Karsten Knippschild (70. Min. Volker Junge) , Bernd Hartwig( 40. Ibrahim Celik) Armin Jäger( 60. Bernd Hartwig) ,Sascha Puder, Sebastian Donath, Michael Tries ( 50. Min Heiko Rausch), Ferdinand Wikullil, Volker Junge (50.Min Matze Thielemann)
nicht eingesetzt: Werner Mukof

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/olympia-ah-sg-schwarzenberg-ah-21/