FC Hermannia 09 KS AH – Olympia Kassel AH 3:2

Ein Beitrag von Werner Mukof.

AH kassiert in der Nordstadt bittere und vermeidbare Niederlage!

 

Eigentlich begann das Spiel auf dem sehr gut bespielbaren Kunstrasen sehr verheißungsvoll: Im Fünf-Minuten-Takt erspielten wir uns mit guten Aktionen mehrere Torchancen, von denen allerdings nur eine nach schöner Vorabreit von Siggi Marhenke durch Sebastian Rother (15.) genutzt werden konnte. Die Gastgeber agierten extrem hausbacken und nahezu ausnahmslos mit weit nach vorne geschlagenen Bällen, die zwar direkt keinen Erfolg brachen, aber einige gefährliche Standards zur Folge hatten. Zwei davon brachten uns innerhalb 8 Minuten etwas überraschend in Rückstand (25. + 33.), wobei Sebastian Rother mit seinem zweiten Treffer postwendend zum 2:2 (35.) abschließen konnte. Ein weiterer Freistoß kurz vor der Halbzeit brachte die erneute Führung für die Hermannen, wobei dieser Kopfballtreffer aufgrund eines eindeutigen Foulspiels gegen Jörg Werner nicht hätte zählen dürfen. In der zweiten Halbzeit schied mit Ferdinand Wikullil auch noch der letzte verbliebene Defensivspezialist aus, sodass schon große Fantasie vonnöten war eine geeignete Aufstellung zu finden.

Immerhin gelang es unserer Abwehr (Werner Mukof, Tim Schäfer, Ismail Akar) im Verbund mit Keeper Thomas Buchenau nun keinen weiteren Gegentreffer mehr zuzulassen, aber leider wurden reihenweise allerbeste Chancen (inklusive Elfmeter) vergeigt und standen am Ende für uns Null Punkte.

Fazit: Aufgrund der rauhen und unsauberen Spielweise der Gastgeber gepaart mit ständigen Provokationen war dieses Match einer AH-Spielklasse nicht würdig. Schiri Olaf Peine, im Prinzip lag er mit seinen Entscheidungen weitestgehend sehr richtig und leitete souverän, hätte aber die aufkommende Hektik energischer unterbinden sollen.

 

Aufgebot:

Thomas Buchenau – Werner Mukof , Ferdinand Wikullil (41. Volker Lenz), Jörg Werner – Tim Schäfer, Siggi Marhenke, Oguz Basara (35. Ismail Akar), Bernd Hartwig, Andreas Ströh – Bahram Javaheri, Sebastian Rother

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/fc-hermannia-09-ks-ah-olympia-kassel-ah-32/