Bosna/Herzegowina AH- Olympia Kassel AH 3:3 (2:0)

Ein Beitrag von Werner Mukof.


Volker Lenz definiert die Bananenflanke neu!

 

Was für eine Dramaturgie:
Es lief bereits die Nachspielzeit in einem kampfbetonten Spiel, das bis dahin schon viel geboten hatte. Trotz zweimaligem Rückstand mit zwei Toren Unterschied behielten wir die Nerven und stemmten uns gegen die drohende Niederlage als Joker Volker Lenz auf dem rechten Flügel angespielt wurde, sich den Ball nochmal sauber zurecht legte und mit seiner ganzen Cleverness der anschließenden Flanke solch einen Effet mitgab, dass diese sich unhaltbar zum vielumjubelten 3:3- Ausgleich ins lange Eck senkte! 

Die Bosnier erwiesen sich im gesamten Spiel als der erwartet unbequeme Gegner, der sehr konsequent und mit hohem körperlichen Einsatz gut verteidigte und unsere Spitzen Bahram Javaheri und Mansur Khalil derart “bearbeitete”, dass sich für uns nur wenige Chancen ergaben. Die beste davon, ein Freistoßknaller von Mansur Khalil, vereitelte der gut aufgelegte Keeper der Heimelf. Auf der anderen Seite konnte Matze Dittrich das 1:0 durch Torjäger Cerimovic (13.) und das 2:0 durch eine beachtenswerte Direktabnahme von Mirza Demic (24.) nicht verhindern.

 

Zur zweiten Halbzeit brachten wir mit Jörg Werner und Siggi Marhenke zwei frische Kräfte und übernahmen mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr das Geschehen. Entscheidende Impulse nach Vorne ergaben sich aber erst durch die offensivere Ausrichtung von Michael Tries, der auch prompt nach einem Eckball zum 2:1-Anschlusstreffer (66.) abstauben konnte.

5 Minuten später schien mit dem 3:1 für Bosna (71.) ebenfalls nach einem Eckball die Messe gelesen, doch der unermüdliche Mansur Khalil konnte erneut den Anschluss herstellen (78.) und zum Dessert (80. +2) gab`s die Mutter aller Bananenflanken…

 

Aufgebot:

Matze Dittrich – Michael Tries, Heiko Rausch, Karsten Knippschild – Ralf Röhrig, Sami Khalid (70. Armin Jäger), Jens Schleucher (65. Volker Lenz), Armin Jäger (41. Jörg Werner) – Werner Mukof (41. Siggi Marhenke) – Bahram Javaheri (80. David Franke), Mansur Khalil

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/bosna-herzegowina-ah-olympia-kassel-ah-33-20/