10.09.2016, Olympia Kassel AH – Bosna Herzegowina AH 11:0

Im dritten Spiel der noch jungen Saison trafen wir auf die Mannschaft von Bosna Herzegowina. Die Vorbereitungen auf dieses Spiel waren diesmal schwierig, da Cheftrainer Werner Mukof auf Grund eines sehr wichtigen Termins nicht zur Verfügung stand.

An dieser Stelle noch einmal herzlichste Glückwünsche von der gesamten AH-Mannschaft zu Deinem 90.Geburtstag, Hermann.

Ersatzcoach Jäger nahm sich der Truppe an und dank der Mühen von Werner hatten wir, trotz vieler Absagen im Vorfeld, 14 Spieler zur Verfügung. Hier noch einmal besonderen Dank an Volker Lenz, der sich auch nach Vertragsende noch einmal zur Verfügung gestellt hat. Der Gegner trat gerade mal mit 11 Spielern an. Dies sollte sich bei den recht hohen Temperaturen dann später auch auswirken. Von der 1.Spielminute an diktierten wir das Spiel, ließen Hinten nichts zu und nach Vorn lief der Ball recht gut durch die eigenen Reihen. Folgerichtig erzielten wir dann auch in der 10.Minute durch Michael Tries das 1:0. Wir blieben weiter konzentriert und nachdem Volker Junge mit einem Doppelpack in der 17. und 19. Minute auf 3:0 erhöht hatte, war klar, dass wir dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben. So wechselten wir bereits in der 32.Minute Volker Junge und Jörg Werner gegen Volker Lenz und Ibo Celik aus. Kurz vor der Pause erzielte Ferdinand Wikullil noch das 4:0. Mathias Schnücker, da etwas angeschlagen, blieb nach der Pause in der Kabine und wurde durch Jörg Werner ersetzt In der2.Spielhälfte dominierten wir das Spiel, schossen noch 7 Tore, aber was an Chancen vergeben wurde, war erschreckend. Sicher, wir hatten das Spiel immer unter Kontrolle, der Gegner hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Trotzdem wurde dann aber kaum noch guter Fußball gespielt. Dass es noch zu 7 Toren in der 2.Halbzeit gereicht hat, ist schlichtweg der Leistung des Gegners geschuldet. Mit 11 Spielern angereist, dann der ein oder andere im Verlauf des Spiels angeschlagen, hatte uns Bosna Herzegowina einfach nichts mehr entgegenzusetzen.

Wir wollen es nicht überbewerten, aber unter dem Strich war es nicht mehr als ganz OK. Hier die Torschützen der 2.Spielhälfte: Mansur Khalil (53.), Ferdinand Wikullil (54.), Jörg Werner (62.), Michael Tries (63.), Volker Junge (67.), Ralf Röhrig (69.), Mansur Khalil (76.).

Dank noch an Saskia und Alex, die uns bei der EDV-Orga tatkräftig unterstützt haben.

Aufgebot: Sven Hoffmeister – Ralf Röhrig, Heiko Rausch, Karsten Knippschild (60. Ferdinand Wikullil) – Siggi Marhenke (55. Armin Jäger)  Jörg Werner (32.Ibo Celik), Matthias Schnücker (40. Jörg Werner), Ferdinand Wikullil (40. Volker Junge), Michael Tries, Mansur Khalil – Volker Junge (32. Volker Lenz).

Achim Jäger

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/alte-herren/10-09-2016-olympia-kassel-ah-bosna-herzegowina-ah-110/