4:0 Erfolg im Krombacher Kreispokal

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Die Kleeblätter machen den nächsten Schritt Richtung Berlin… Im Achtelfinale des Krombacher Kreispokals schlugen die Zwehrener am Mittwoch den Klassenkameraden SG Fuldatal mit 4:0 (2:0) und dürfen damit weiter vom Pokalfinale in der deutschen Hauptstadt träumen.
Gegen den mit sieben Punkten aus drei Spielen prima in die Saison gestarteten Aufsteiger taten sich die Jungs vom Donarbrunnen nur in der Anfangsphase schwer, spätestens durch den Doppelschlag von Moritz Köhler nach einer halben Stunde wurden sie ihrer Favoritenrolle aber gerecht.
Gegen die nie aufsteckenden Gäste sorgte Dennis Jablonski mit seinem feinen Kopfballtreffer dann für die Entscheidung (70.). Sechs Minuten vor dem Abpfiff des umsichtigen Referees Erdmann zog Nico Hanack nach schöner Einzelleistung den Schlussstrich unter eine Pokalbegegnung, die trotz sechs gelber Karten einen sportlich äußerst fairen Verlauf nahm.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.olympia1914.de/1-mannschaft/40-erfolg-im-krombacher-kreispokal/