Durch den Habichtswald zum Herbsthäuschen, 17.04.2016

Am 17.04.2016 machten sich zunächst 14 Olympianer/innen (Doris und Wolfgang Schmidt, Petra und Werner Zippel, Werner Kanne, Karl Hermann Hartmann, Fermin Urrutia, Jürgen und Friederike Müller-Brandt, Brunhilde Koch, Carolin und Rainer Hartdegen, Davor Nikolic und Christa Botthof) auf den Weg zum Wanderparkplatz oberhalb des Altenheim Augustinum. Von dort ging es erstmal bergauf Richtung Löwenburg. Links an der Löwenburg vorbei ging es wieder bergauf Richtung Herkules. Zwischendurch mussten wir einen sogenannten „Nothalt“ durchführen. Denn Petras Tochter Katrin hatte uns eine Flasche Erdbeer-Limes mitgegeben. Vielen Dank an Katrin. Es schmeckte nach mehr…..

Am Herkules angekommen konnten wir einen wunderschönen Blick auf Kassel und Umgebung genießen und verschnaufen.

Am Besucherzentrum Herkules stießen noch Vera und Kurt Hoffmeister, Karl-Heinz Koch und Anja sowie Georg Humburg dazu. Nun liefen wir am Golfplatz vorbei am Parkplatz Ziegenkopf Richtung Herbsthäuschen. Gegen Mittag kam dann auch die Sonne raus und es wurde wärmer. Zum Wandern hatten wir genau das richtige Wetter. Wie geplant kamen wir um gegen 12.30 Uhr im Herbsthäuschen an und konnten erst mal Rast machen. Wir haben lecker gegessen und um 14.00 Uhr machten wir uns wieder auf den Rückweg zum Parkplatz. Über das Teufelseck und Fritz-Catta-Eck liefen wir durch den Wald zurück zur Wendeschleife Druseltal.

Ein schöner Wandertag mit vielen lustigen Geschichten, leckerem Essen und viel Spass ging gegen 16.00 Uhr zu Ende.Die Mai-Wanderung wird auf den 05.06.2016 verschoben. Die reguläre Juni-Wanderung findet dann am 19.06.2016 statt. Infos erhaltet Ihr demnächst per Email.

Bleibt gesund und allen, die im Mai in den Urlaub fahren wünsche ich eine schöne Zeit und kommt gesund wieder heim.

Bis zum nächsten Mal wieder..)

Liebe Wandergrüße

Christa

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/wandern/durch-den-habichtswald-zum-herbsthaeuschen-17-04-2016/