Olympia Kassel AH – FSV Wolfhagen AH

Olympia Kassel – FSV Wolfhagen 1:2 (0:0)

Im Spiel gegen den alten Rivalen aus Wolfhagen kassierte unsere AH trotz großem Kampf eine knappe Heimniederlage. Die Zuordnung klappte allerdings nicht so wie gewohnt, sodass die Gäste mit ihren starken Offensivkräften immer wieder gefährlich vor unserem Kasten auftauchten. Matze Dittrich hielt allerdings mit guten Paraden seinen Kasten sauber und sicherte zunächst die Null. Kurz nach der Pause dann der zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende und sehenswerte Führungstreffer als Bahram Javaheri in der eigenen Hälfte den Ball erkämpfte, mit schönem Diagonalpass Jörg Werner einsetzte, der direkt zu Andy Ströh weiterleitete, der wiederum eiskalt ins lange Eck einsetzen konnte. Leider konnten wir die Führung aber nicht ins Ziel bringen. Die aufkommende Unruhe bei den Rotweißen wurde zwar vom Schiri mit insgesamt 3 Gelben Karten quittiert, aber trotzdem nutzten sie noch die kleinsten Lücken in unserer Hintermannschaft mit zwei ebenfalls gut herausgespielten Toren zum ersten Saisonsieg. Insgesamt sahen die leider nur wenigen Zuschauer ein ansehnliches und engagiertes Spiel beider Mannschaften.

Aufgebot:
Matze Dittrich, Benni Damm, Stephan Wagener, Karsten Knippschild, Jörg Werner, Omar Khalil, Andy Ströh, Mansur Khalil, Ralf Röhrig, Bahram Javaheri, Florian Wacker, Mark Walter, Volker Junge, Christian Linsing

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/uncategorized/olympia-kassl-ah-fsv-wolfhagen-ah/