Die Spiele der Senioren vom Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Mit einer 0:3 (0:2)-Niederlage beim Tabellenzweiten in Wolfsanger verabschiedeten sich die Kleeblätter in die fast viermonatige Winterpause. Kämpferisch war der dezimierten Truppe um Kapitän Saadan überhaupt kein Vorwurf zu machen, spielerisch setzten die Wölfe allerdings die Akzente und holten sich bei ihrem Kampf um den Aufstieg verdiente drei Punkte. Waren die ersten zwanzig Minuten noch ausgeglichen, hatten die Gastgeber spätestens mit der Führung durch Haidari (22.) den Regiestock in der Hand. Mit seinem 2:0 kurz vor der Pause sorgte Urbano bereits für die Vorentscheidung (40.).


In Durchgang zwei zeigten sich die Schwarz-Weißen wieder auf Augenhöhe, doch in Tornähe war die Heimelf einfach gefährlicher. Erneut Urbano sorgte in Minute 78 für den Schlusspunkt. Ein unrühmliches Ende nahm die Partie für Zwehrens Dominik Böcking, der zwei Minuten später wegen einer Unsportlichkeit des Feldes verwiesen wurde.

 

Die Resultate unserer anderen Seniorenteams sorgten dann für ein äußerst schwarzes Wochenende und einen sehnsüchtigen Blick auf die nahende Punktspielpause.
Zweite und Dritte erlitten zwei derbe Niederlagen in Nordshausen und gegen Ihringshausen II. Aber auch die vierte Mannschaft, die gegen den FSV Kassel II verlor, und die Alten Herren, die bereits am Samstag bei Spitzenreiter AFC Kassel unterlagen, konnten nichts Zählbares in den Punktesack packen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/senioren-info/die-spiele-der-senioren-vom-wochenende-10/