Die Spiele der Senioren am Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Mit einem auch in der Höhe verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg beim neuen Schlußlicht TSV Rothwesten II rehabilitierten sich die Kleeblätter für die Heimniederlage gegen Nieste und rückten in einer immer enger werden Abstiegszone der Kreisoberliga Kassel auf den achten Rang vor, bei allerdings nur einem Punkt mehr auf der Habenseite als der aktuelle Drittletzte AFC Kassel.
Armin Haschemi sorgte mit seinem Treffer nach vorangegangenem schönen Solo für die Führung (23.). Nachdem Keeper Daniel Schade kurz vor dem Wechsel bei der einzigen TSV-Großchance den Ausgleich verhinderte, sorgte Lukas Bosche nach der Pause mit seinem feinen Freistoß für klare Sicht (60.). In der Folgezeit verpasste die Böcking-Truppe durch Ungenauigkeiten in der Offensive eine höheres Resultat. Den Schlussstrich zog dann Mertcan Budak mit seinem Treffer eine Minute vor dem Abpfiff.

Mit einem verwandelten Handelfmeter in der Nachspielzeit sorgte Sebastian Rother für einen Punktgewinn der Reserve beim Tabellenletzten SG Fuldatal. Vom frühen Rückstand nach Schrenkes Treffer beeindruckt (8.), kam die Wagner-Elf zunächst nicht ins Spiel und hätte durchaus höher zurückliegen können. In Durchgang zwei übernahmen dann die Gäste das Zepter, doch nur bei Sebi’s Kracher an die Latte hatten sie den Torschrei auf den Lippen. In einer turbulenten und hektischen Schlussphase vergab die SG zunächst die Entscheidung durch einen vergebenen Foulelfmeter, ehe es Rother wenige Minuten später besser machte.

Den ersten Zähler in der laufenden Spielzeit holte sich derweil die Dritte, am Ende trennte man sich vom Gast TSV Vellmar II torlos.
Ebenfalls Remis spielten die Alten Herren, sie punkteten bereits am gestrigen Samstag beim 2:2 in Waldau.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/senioren-info/die-spiele-der-senioren-am-wochenende-9/