Die Seniorenspiele vom Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Eine schmerzhafte 0:1 (0:0) Heimniederlage kassierten die Kleeblätter gegen Aufsteiger Tuspo Nieste, die allerdings unterm Strich völlig in Ordnung ging. Der Neuling spielte eine Starke 1. Hälfte und hätte bis zur Pause schon klar führen müssen, vergab eine Vielzahl von Torchancen.
Nach dem 0:1 durch Kratzer (53.) waren die Gastgeber dann endlich auch in der Partie, ohne aber nennenswerte Möglichkeiten erspielen zu können. Dennoch wäre ein Punktgewinn möglich gewesen, doch Boris Budak scheitete in der Nachspielzeit mit einem Strafstoß an Tuspo-Keeper Anders.

Auch die ersatzgeschwächte Reserve musste auf heimischen Boden die Segel streichen, gegen den Tabellenzweiten VfL Kassel II gab es eine klare 0:3(0:2) Schlappe.
Ebenfalls nichts zu holen gab es für die Dritte in der Nordstadt, bei Hemannia Kassel II unterlagen die Hebestreit-Männer mit 2:6.
Dagegen erreichte die vierte Mannschaft bei der SG Dennhausen /Dönhagen II ein 2:2.

Bereits am 19.10. gewannen die Alten herren ihr heimspiel gegen den VfL Kassel mit 1:0 (0:0).
An dieser Stelle beste Genesungswünsche an unseren Kicker Bahran Javaheri, der sich in dieser Partie arg verletzte und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/senioren-info/8687/