Die Spiele der Senioren am Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Nach einer kampfbetonten und am Ende spannenden, in Bezug auf das spielerische Niveau aber überschaubaren Partie, trennten sich die Kleeblätter und die SG Söhrewald mit einem torlosen Remis.

Bei trostlosem und ungemütlichem Herbstwetter blieben die Strafräume überwiegend ballfreies Gebiet, die größten Möglichkeiten zu einem Treffer hatten noch Zwehrens Moritz Köhler (42.) und SG-Angreifer Chris Maurer (77.). Damit hielt die Böcking-Truppe die Gäste tabellarisch auf Distanz und belegt nach dem ersten Rückrundenspieltag den elften Tabellenplatz.

Trotz eines starken Beginns und einer frühen 2:0-Führung verlor die Reserve ihr Heimspiel gegen KOL-Absteiger Eintracht Vellmar noch mit 3:4 (2:3). Die Treffer von Riccardo Guida (4.) und Sebastian Rother (11./49.) reichten unter dem Strich zu nichts Zählbarem, damit rangiert das Wagner-Team aktuell ebenfalls auf Rang elf.


Die vierte Mannschaft verlor ihr Auswärtsspiel beim Zweiten SVH Kassel II glatt mit 0:3 (0:1).

 

Einen feinen Erfolg feierte bereits am Samstag unsere Traditionself, die den bislang verlustpunktfreien Spitzenreiter FSV Rot-Weiß Wolfhagen mit 3:2 (2:1) bezwingen konnte. Die Treffer zum durchaus überraschenden Sieg erzielten Siggi Marhenke (17.), Mansur Khalil (30.) und Sebastian Rother (78.).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/fussball-info/olympia-kassel-sg-soehrewald-00/