Die Seniorenspiele vom Wochenende

Ein Beitrag von Jörg Buchenau.

Am letzten Spieltag merkte man beiden Teams die fehlende Spannung an, wenngleich die Gäste mehr fürs Spiel taten und bis zur Pause nach Toren von Lengemann (6.) und Eryörük (44.) verdient in Führung lagen.
Nach dem Wechsel waren nun auch die Kleeblätter aufgewacht und erarbeiteten sich erste Möglichkeiten. Die TSG versäumte es, vorzeitig den Sack zuzumachen, aber zittern mussten sie selbst nach dem Abschlusstreffer von Baris Budak zehn Minuten vor dem Abpfiff auch nicht wirklich. Im Schlussklassement der Kreisoberliga blieben die Gäste Fünfter, während die Kleeblätter die Saison als Aufsteiger auf Rang elf abschließen.

 

Auch die zweite Mannschaft benötigte eine Halbzeit, um in ihrem Heimspiel gegen die TSG Wilhelmshöhe II in Fahrt zu kommen. Nach einem 0:1 zur Pause sorgten Bosche, Mesterharm (2) und Kapitän Wenzel bei zwischenzeitlich erneutem Rückstand für den letztlich verdienten 4:2-Erfolg. In der Endabrechnung der Kreisliga A belegte die Wagner-Elf als Neuling sogar noch Rang neun, während die Badestädter den Weg in die Abstiegsrelegation gehen müssen.

 

Die Dritte deklassierte den SSV 51 Kassel II auf dessen Geläuf mit 13:2,
während die Vierte bei der Erstvertretung des SSV mit 4:8 unterlag.

In der Kreisliga B landeten Dritte (6.) und auch Vierte (7.) auf soliden Mittelfeldplätzen.

 

Bereits am Samstag verloren die Alten Herren ihr Auswärtsspiel beim FSV RW Wolfhagen mit 2:4.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/fussball-info/die-seniorenspiele-vom-wochenende-3/