Turnier unserer AH- Traditionsmannschaft 

Ein Beitrag von Werner Mukhof.

Unser Aufgebot:

Ingo Niemeyer, Stephan Wagener, Jörg Sostmann, Carsten Günther, Jan Hähner

Werner Mukof, Oliver Seifert, Sven Hoffmester, Sven Seifert, Luis Sanchez

Etwas Pech in der Gruppenauslosung bescherte uns gleich zu Beginn des Turniers die beiden späteren Finalisten KSV Hessen-„Holger-Brück-Elf“ und die von Ex-Olympianer Jürgen Becker gecoachte  JSG Schauenburg . Gegen Höhle, Kistner, Burjan, Knauf & Co gelang uns in einem spannenden Spiel ein 1:1 Unentschieden, während die Becker-Truppe uns mit 4:1 förmlich von der Platte fegte. Um die Chance zum Einzug ins Halbfinale zu wahren, musste gegen den ebenfalls sehr ambitionierten FSV Kassel ein Sieg her. Beim Stand von 1:1 dann die für uns turnierentscheidende Szene:  Einen von Luis Sanchez glänzend eingeleiteten Angriff konnten wir freistehend nicht verwerten und kassierten prompt im Gegenzug das vorentscheidende 1:2 und wenig später mit entblößter Abwehr das 1:3. Mit dem abschließenden 3:1-Sieg gegen  TSV Oberzwehren konnte aber letztendlich doch noch ein überzeugender Dreier eigefahren werden.

Wichtiger als das sportliche Abschneiden ist jedoch die Tatsache, dass es keine größeren Blessuren gab und so das Wiedersehen mit vielen alten Weggefährten aus der „Guten alten Zeit“ entspannt gefeiert werden konnte. Der finanzielle Überschuss, der von Achim Herwig und seinen Helfern hervorragend organisierten Veranstaltung, kommt traditionell einer sozialen Einrichtung zu Gute.

Unsere Torschützen:

Ingo Niemeyer (2); Oliver Seifert (Foulelfmeter); Jörg Sostmann; Luis Sanchez; Jan Hähner

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/alte-herren/turnier-unserer-ah-traditionsmannschaft/