TSV Oberzwehren AH – Olympia Kassel AH 3:0 (2:0)

Ein Beitrag von Werner Mukof.

Leider gab’s auch diesmal nichts zu holen im Zwehrener Derby. Vielleicht ein Tor zu hoch, aber am Ende völlig verdient setzte es erneut eine herbe Niederlage gegen den vermeintlichen Angstgegner.

Die Mannen vom Heisebach waren einfach cleverer und fußballerisch souveräner. Mit zwei direkt verwandelten Freistößen gelang Ihnen bereits zur Halbzeit die Vorentscheidung.
Durch engagierteres Spiel in der zweiten Halbzeit konnten wir uns zwar noch ein paar Chancen erarbeiten, die jedoch teilweise kläglich vergeben wurden.
Insgesamt eine schwache Leistung unserer Mannschaft, die aufgrund der guten Personalsituation weit unter ihren Möglichkeiten blieb.

Aufgebot:
Matze Dittrich, Benni Damm, Stephan Wagener, Mirko Ross, Omar Khalil, Ralf Röhrig, Bahram Javaheri, Florian Wacker, Jens Riemenschneider, Mansur Khalil, Jörg Werner, Christian Linsing, Ibrahim Makhlouf, Ton Emmolo

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/alte-herren/tsv-oberzwehren-ah-olympia-kassel-ah-30-20/