«

»

Mrz 25

Beitrag drucken

Olympia Kassel AH – Anadolu Spor Baunatal AH 2:4 (1:2)

Ein Beitrag von Werner Mukof.

AH noch im tiefen Winterschlaf!

Eigentlich erwischten unsere Alten Herren einen Top-Start. Bereits kurz nach Anpfiff schickte Volker Junge unseren Flügelflitzer Basti Donath mit schönem Pass Richtung Eckfahne, der jedoch rechtzeitig die Kurve bekam und trocken aus spitzen Winkel mit einem satten Schuss zur Führung abschließen konnte (2).
In den nächsten Minuten schien eigentlich alles gut zu laufen, doch nach einer Viertelstunde begann die Zeit verfrühte Ostergeschenke zu verteilen. Die erste Chance konnte Matze Dittrich noch glänzend parieren, während es bereits kurz danach dann doch im Gebälk zum 1:1 klingelte und auch die nächste Gelegenheit, die eigentlich keine war, ließen sich die Gäste nicht nehmen und gingen mit dem Halbzeitpfiff 2:1 in Führung. Wer gedacht hatte, dass sich nach der Halbzeit das Blatt wenden würde, sah sich getäuscht. Weitere unglückliche Aktionen ebneten den Baunatalern den Weg zum Sieg und sie legten innerhalb von 5 Minuten zwei weitere Treffer mit freundlicher Unterstützung unserer Mannschaft zum 4:1 nach.
Immerhin stemmte man sich jetzt gegen das drohende Debakel, erkämpfte sich weider etwas Feldvorteile, aber außer dem 2:4 durch Mansur Khalil, nach feinem Zuspiel von Mittelfeldakteur Sven Hoffmeister kam nichts weiter Zählbares heraus.
Erwähnenswert bleibt noch die Rote Karte für Ralf Röhrig (Notbremse 78.)
Insgesamt ein recht müder Kick unserer Mannschaft, die sicherlich durch gerade erst überstandene Grippefälle geschwächt war, aber doch weit unter den Möglichkeiten blieb.

Aufgebot:
Matze Dittrich – Heiko Rausch (60. Jens Özdemir), Karsten Knippschild, Stephan Wagener, Holger Schwarz – Ralf Röhrig – Basti Donath, Werner Mukof (60. Sven Hoffmeister), Siggi Marhenke (50. Bernd Hartwig), Mansur Khalil – Volker Junge (50. Volker Lenz)

WM

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/alte-herren/olympia-kassel-ah-anadolu-spor-baunatal-ah24-12/