Bosna Herzegowina AH – Olympia Kassel AH 4:1 (1:1)

Ein Beitrag von Werner Mukof.

Gegen die robusten und kämpferisch stärkeren Gastgeber mussten wir eine bittere, weil nicht einkalkulierte, Niederlage einstecken. Durch konsequentes und aggressives Zweikampfverhalten setzten sie sich am Ende verdient durch und schlossen in der Tabelle zu uns auf.
Trotz Verstärkung aus der „Zweiten“ und „Vierten“ bekamen wir das Spiel auch nach der 1:0 Führung durch einen direkt verwandelten Freistoß von Sebi Rother zu keinem Zeitpunkt in den Griff und mussten dem höheren körperlichen Einsatz der Heimelf Tribut zollen.

Aufgebot:
Volker Junge – Michael Höpper (65. Werner Mukof), Karsten Knippschild – Volker Lenz (41. Mark Walter), Stephan Wagener, Bernd Hartwig, Jörg Werner (41. Toni Emmolo) – Oguz Basara (55 Siggi Marhenke), Dirk Wenzel, Sebi Rother

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/alte-herren/bosna-herzegowina-ah-olympia-kassel-ah-41-11/