AH Olympia Kassel AH – gegen SG Guxhagen/Ellenb./Körle AH 0:2

Ein Beitrag von Karsten Knippschild.

„Achtbar geschlagen“

Aufgrund einiger verletzungsbedingter Ausfälle und noch Absagen kurz vor Spielbeginn gab der Trainer eine defensive Grundausrichtung vor. Obwohl  der Gegner als Tabellenführer erwartet spielstark und druckvoll agierte konnten wir zu Beginn sehr gut organisiert unseren Kasten sauber halten. In der 24. Minute waren wir allerdings gegen einen wuchtigen Kopfball nach einer Ecke machtlos.  Fünf Minuten vor der Halbzeit kassierten wir den zweiten Gegentreffer so dass uns die Halbzeitpause durchaus gelegen kam.

In der 2. Hälfte hielten wir weiter konzentriert dagegen und gestalteten das Spiel sogar etwas offener auch wenn man letztlich sagen muss, dass Sieg aber in Ordnung geht.

Auch wenn man nach dieser wirklich starken Mannschaftsleistung keinen Spieler hervorheben kann, muss erwähnt werden, dass unser Torwart Thomas trotz Verletzung und fehlender Spielpraxis mehrere gefährliche Situationen bravurös entschärft hat und dass Mansour als unser einziger wirklicher offensiver Spieler nie aufgesteckt hat und sich voll in den Dienst der Mannschaft gestellt hat. Insgesamt Respekt an alle Spieler die heute zum Einsatz kamen und nie aufgesteckt haben !

Bleibt zu hoffen, dass sich die Anzahl der Ausfälle für das nächste Auswärtsspiel beim wiedererstarkten VFL Kassel verringert …

Aufstellung:  Thomas Buchenau, Karsten Knippschild, Heiko Rausch, Mark Walter, Bernd Hartwig, Michael Tries, Mansoor Khalil, Armin Jäger (55. Minute David Franke), Ferdinand Wikullil, Werner Mukof, Jörg Werner

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/alte-herren/ah-olympia-kassel-ah-gegen-sg-guxhagen-ellenb-koerle-ah-02/