↑ Zurück zu Historie

Seite drucken

2004 bis 2009

        2004 Der Verein feiert sein 90jähriges Jubiläum. Karl-Heinz Koch wird wegen seines ehrenamtlichen und jahrelangen Einsatzes im Fußball durch den Hessischen Ministerpräsidenten mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Unser Ehrenvorsitzender Walter Koch wird 75 Jahre alt. 65 Jahre Vereinsmitglied, davon 45 Jahre in aktiver Tätigkeit im Verein. 1939 Beginn der Mitgliedschaft  als Zehnjähriger. Im Alter von 16 Jahren gehört Walter Koch 1945 zu den Sportkameraden, die die Wiedergründung des Vereins betreiben. 1949 beginnt seine Vorstandsarbeit als Beisitzer, es folgen die Ämter 2. Schriftführer, Jugendleiter und 2.Vorsitzender. 1959 wählt ihn die Mitgliederversammlung zum ersten Vorsitzenden. Nach 26 Jahren in diesem Amt übergibt er 1985 an Wolfgang Clement. Walter Koch hat dem Verein viel gegeben und geopfert. Immer noch ist er für den Verein tätig, indem er im Vereinsrat den geschäftsführenden Vorstand unterstützt, außerdem hier und da als Ratgeber zur Verfügung steht.

Die 2. Fußballmannschaft steigt in die Kreisliga A auf. Stadtmeister der Tennisjugend werden Haike Streubel, Christian Linsing, Julian Hesse, Emanuel Pfeffer und Felicitas Jordan.

KJ Staub übernimmt die Homepage und erklärt sich bereit die Pflege der Seite für die nächsten Jahre zu übernehmen.

Am 01.05.2005 geht die völlig neu gestaltete Homepage ins Netz.

      2005-2006 20 Jugendmannschaften nehmen am Spielbetrieb der Verbände im Fußball und Tennis teil.

Die erste Fußballmannschaft beendet die Saison in der Bezirksoberliga auf dem sechsten Tabellenplatz, nach der Saison verlassen insgesamt elf Stammspieler nebst Trainer den Verein. Die entstandene Lücke kann nur durch aufrückende A-Junioren gestopft werden, neuer Coach wird der bisherige Jugendtrainer Jörg Buchenau. Erklärtes Ziel zur kommenden Saison ist der Klassenerhalt.
Der Aderlass war zu groß, am Ende der Spielzeit 2005/2006 muss die erste Fußballmannschaft nach vielen Spielzeiten in kreisübergreifenden Ligen als Vorletzter in die Kreisoberliga absteigen.

Nachdem die Tennisabteilung seit 2003 trotz intensiver Bemühungen keinen Abteilungsleiter finden konnte stellt sich Petra Deuker für dieses Amt zur Verfügung und wird durch die Mitgliederversammlung der Tennisabteilung einstimmig gewählt. Die Tennis Herren 55+ steigen in die Bezirksoberliga auf.

        2007 Die Tennisabteilung feiert ihr 20jähriges Bestehen. Sie hat sich super in den Verein integriert und ist wirklich das 2. Standbein des Vereins geworden. Die Herren 55+ der Tennisabteilung steigen in die Hessische Verbandsliga auf.
Im Halbfinale des Kasseler Kreispokals traf die erste Fußballmannschaft auf den vier Klassen höher angesiedelten Regionalligisten KSV Hessen Kassel und unterlag vor 500 Zuschauern mit 0:8.
        2008 Weil es immer schwerer wird einen Pächter für unser Clubhaus zu finden wird das Haus über mehrere Monate wechselseitig durch die Mitglieder bewirtschaftet.

Alexander Bosche wird in den Kreis der 100 verdienstvollen Ehrenamtlichen des Deutschen Fußballbundes aufgenommen.

Jörg Buchenau übernimmt neben dem Traineramt der ersten Fußballmannschaft kommissarisch auch die Leitung der Fußballabteilung.
Nach Beendigung der Saison 2007/2008 fungiert er ab 01.07.2008 nur noch als Abteilungsleiter.

Die 1. Damenmannschaft der Tennisabteilung steigt in die Hessische Gruppenliga auf.

        2009 Die 1. Damenmannschaft der Tennisabteilung steigt in die Hessische Verbandsliga auf.

Weil trotz intensiven Bemühungen ein neuer Pächter für unser Clubhaus nicht gefunden werden kann beschließt der Vorstand die Bewirtschaftung den Mitgliedern Kurt Hoffmeister und Werner Riedl zu überlassen. 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/allgemein/historie/2004-bis-2009/