Zurück zu Historie

1985 bis 1987

 

1985

Nach 26 jährigen Einsatz für unsere Sportvereinigung als 1.Vorsitzender tritt Walter Koch nicht mehr zur Wahl an. Die Mitgliederversammlung wählt Wolfgang Clement einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden. Die erste Amtshandlung von Wolfang Clement besteht aus dem Antrag an die Mitgliederversammlung, Walter Koch als Dank und Anerkennung für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein seit 1949 zum Ehrenvorsitzenden der Sportvereinigung zu wählen, Diesem Antrag ist die Mitgliederversammlung auch einstimmig gefolgt. Für unseren Verein wirkte Walter Koch 40 Jahre ehrenamtlich in den verschiedensten Ämtern vom Beisitzer bis zum 1. Vorsitzenden. Er war immer für den Verein und die Mitglieder da. Sein ausgefeiltes Wissen um die Vorgänge im Sport aber auch seine Art der Verhandlungsführung hat ihm auch weit über die Grenzen unsere Stadt Anerkennung und Hochachtung eingebracht.

Am 23.10. wird der 1.Bauabschnitt der neuen Sportanlage am Donarbrunnen mit der Übergabe eines Hartplatzes mit Halogenbeleuchtung für den Trainingsbetrieb sowie des neuen Umkleidehauses und des Parkplatzes eingeweiht und an den Verein übergeben. Später sollen noch 2 Rasenplätze gebaut werden.
1987

Unser Clubhaus wird in Eigenleistung der Mitglieder um einen Küchenanbau erweitert, so dass auch in vielfältiger Weise für das leibliche Wohl in Form von Speisen gesorgt werden kann. Eine Erweiterung der Freiterrasse macht die Gesamtanlage komplett. Die Gesamtanlage mit den Tennisplätzen, der großen und gepflegten Grünanlage zusammen mit dem Clubhaus sowie der in unmittelbarer Nähe liegenden Fußballanlage bildet heute eine der schönsten Sportanlagen unserer Stadt. Walter Koch wird am 16.Dezember für seinen gesellschaftlichen Einsatz mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.olympia1914.de/allgemein/historie/1985-bis-1987/